Caught exception: load error: failed to find /kunden/191237_78166/webseiten/chh/elfenapotheke-2014/wp-content/themes/probusiness/less/style.less

Löwenzahn ist doch nur Unkraut!

Aus Empörung wird Stolz!

Endlich kann man wieder raus, die Sonne scheint und es ist schon sehr warm. Meine kleine Schwester und ich spielten mal wieder im Garten, als unser Vater mit einer Schaufel kam. Wir fragten ihn was er damit vorhatte und er meinte, er müsse den Löwenzahn ausstechen. Das Kraut sei sowieso nur Unkraut. Amelie und ich waren empört darüber. Mit Löwenzahn kann man doch soviel machen! Also sammelten Amelie und ich alle Löwenzahnpflanzen auf, die unser Vater ausstach und nahmen sie mit in unser Haus. Zuerst wuschen wir die Pflänzchen und zupften dann die jungen Blätter ab, um sie in den Salat für das Mittagessen reinzumachen. Die Wurzeln schnitten wir klein und ließen sie trocknen, um später aus ihnen Kaffeepulver zu machen. Die Blüten ließen wir im Wasser kochen um aus ihnen später Honig machen zu können. Gegen Abend kam unser Vater in die Wohnung und probierte alles, was wir aus dem Löwenzahn gemacht hatten und war begeistert. Er meinte, dass er nun immer den Löwenzahn für uns stehen ließe und es doch nicht so ein großes Unkraut sei wie er immer gedacht hatte. Amelie und ich freuten uns riesig und waren auch stolz auf uns, dass wir unseren Vater vom Gegenteil überzeugen konnten. Wir gingen nochmal raus, denn einige der Löwezahnpflanzen, waren schon zu tollen Pusteblumen geworden und so hatten wir unseren Spaß mit den davon fliegenden Schirmchen.

Eckdaten rund um den Löwenzahn:

Der Löwenzahn blüht von April bis September!
Man findet den Löwenzahn auf Wiesen, an Wegen und in lichten Wäldern!
Essbar ist alles, außer der Stengel, wegen der weißen Milch!

Heilkräfte des Löwenzahns:

fördert Blutblidung

Saft hilft gegen Warzen

steigert die Abwehrkräfte

Rezepttipp mit dem Löwenzahn:

Löwenzahnkaffee:

Löwenzahn ist mehr als ein Unkraut und deswegen, werde ich euch jetzt ein Rezept für einen Löwenzahnkaffee verraten.

Und so klappts:

  1. Löwenzahnwurzeln ausstechen
  2. Gründlich die Erde abwaschen und säubern
  3. Klein schneiden
  4. Für 15-20 min bei 170°C (Umluft) in den Backofen.
  5. Dann ich Kaffeemühle mahlen oder mit der Küchenmaschine häckseln
  6. Als Kaffee aufbrühen
  7. Nicht zu lange ziehen lassen, sonst wird er zu bitter!

Weitere Bastelideen und frische Rezeptideen mit Kräutern gibt es im Kinderbuch!zum Buch

Heilkräfte des Löwenzahns:

fördert die Blutbildung

hilft gegen Warzen

gut bei Appetitlosigkeit